Gerichtsbarkeit - Gerechtigkeit für Manfred Theißen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Gerichtsbarkeit


Hier waren die Kontakte des Liebhabers Dr. H. J. Schröder  beschrieben, zum Amtsgerichtsdirektor Jörg Dräger sowie zum Staatsanwalt Rolf Kuhlmann (Whiskyfreunde)!

Im August 2009 kam ich nach beider handschriftlichen Anzeige wegen versuchten Auftragsmordes 4 Wochen ins Gefängnis. Doch der Staatsanwalt Kuhlmann, der das Verfahren, nach einem mich entlastenden Telefonat der beiden (5 Jahre versuchten wir das Protokoll zu bekommen, dann war es vernichtet!?), an sich gerissen hatte, musste den Mordvorwurf fallen lassen, weil meine Frau sich in Widersprüche verwickelte (Lügen!). Dennoch klagte er mich in zwei Instanzen der räuberischen Erpressung an.
Die ersten gerichtlichen Zivilverfahren wurden vom damaligen AG-Direktor Kirchner als Richter geführt und allesamt von mir gewonnen. Dies änderte sich dramatisch für mich nachdem er am 19.04.2010 von Jörg Dräger als AG-Direktor abgelöst wurde.
Jörg Dräger ist seit dem 29.06.2006 im Aufsichtsrat der Volksbank Greifswald zusammen mit Dr. Schröder als Vorsitzenden. Fast jede Woche kommen sie bei den Sitzungen zusammen!


Wäre der frühere Richter, Amtsgerichtsdirektor Rudolf Kirchner, nicht im April 2010 in Rente gegangen, dann wäre mir nicht soviel Unrecht geschehen!


Den Beitrag des "Richters AD Fahsel" habe ich gelöscht, da es sicher auch korrekte Richter gibt!

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü